ÜBER MICH
"Als Kind habe ich mir eine Kamera aus Pappe gebastelt und große Hollywoodfilme gedreht."

Ansgar Wörner ist Filmproduzent, Content Creator, Marketing Stratege, PR Berater und Fussballtrainer. Jedes einzelne mit vollem Engagement und Einsatz aber bei allem kann er sich noch verbessern.

Ansgar Wörner ist 22 Jahre alt und Kommunikationsexperte für Unternehmen und Organisationen. Nachdem er zwei Jahre bei der Übergrafisch UG als Leiter Marketing arbeitete und als Consultant Weltmarktführer und Mittelständische Unternehmen beriet, machte er sich 2019 selbstständig und produziert seitdem außergewöhnliche und zukunftsweisende Kommunikation. Neben verschiedenen PolitKampagnen die in den wichtigsten Presseanstalten besprochen wurden, produziert Ansgar internationale Filmprojekte und begleitet Unternehmen auf Ihrem Weg in die digitale Welt. Zu seinen Kunden gehören Start-Ups, Hidden Champions und verschiedene Marken.

Produktionen von Ansgar Wörner wurden zur Filmschau BW 2017, mit zwei Filmen zum internationalen Filmfestival Up and Comming Hannover 2019, zum British Independent Film Festival 2019, Birmingham Film Festival 2019 und zur Filmschau Baden-Württemberg 2019 nominiert.

Meine Arbeiten

Neben den Politkampagnen und Kampagnen für Organisationen, produziere ich freie Filmprojekte, realisiere Events und berate und produziere für Unternehmen.

Kampagnen

Hauptverantwortlicher Producer war ich bei der "Aufstand der Jugend" Kampagne, der Kampagne von der Nummer gegen Kummer: "Zurück in die reale Welt" und weiteren kleineren Kampagnen. Außerdem bin ich mitverantwortlich für die größte Kickstarterkampagne in Deutschland im Bereich Film. Ich beriet Saskia Esken die inzwischen SPD Vorsitzende ist und Simon Marian Hoffmann der in verschiedenen FUNK, ARD und ZDF Formaten zu sehen ist.

Filmproduktionen

Nachdem ich seit 2014 verschiedene Kurfilme realisierte, produzierten wir 2017 unseren ersten Langspielfilm, der in 30 verschiedenen Kinos im eigenverleih lief. Daneben produzierte ich verschiedene Dokumentationen und Kurzfilme die auf verschiedenen Festivals gezeigt wurden.